Körper - Meine Texte - Esther Christa Schneider - Begleiterin auf der Reise zur Heilung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ode an meinen Körper

Herausgegeben von Esther Christa Schneider in Texte · 22/3/2017 12:54:32
Tags: Körper

Ode an meinen Körper

Ihr süßen Schmusefüße,
ihr kräftigen Beine,
du weicher Oberkörper mit dem großen Herzen
und du mein hübscher Kopf mit all seinen irren, wirren und kreativen Gedanken seid eine Schöpfung meines Wesens.

Eine Schöpfung von mir!

Du, der mich jeden Tag trotz der Schmerzen und Schwankens durch das Leben trägt.
Der alles dafür tut, um sich in Harmonie zu bringen.
Der für den all meine Worte und Gedanken unumstößliche Gesetze sind und der all die Höhen und Tiefen auf sich nimmt.

Ich frage euch, wie kann ich diesen Körper nicht lieben?
Wie könnte ich diesen Körper ablehnen?

Austauschen geht nicht, auch wenn wir es in Teilen noch so sehr versuchen.
Dieser Körper ist dadurch, dass er meine Schöpfung ist und ich ein vollkommenes Wesen bin, ebenso immerwährend vollkommen. Er ist zu Erden Zeiten mein Zuhause.

Doch wenn wir ihn nicht lieben, nicht beachten, nicht bewusst wahrnehmen, dann gerät er in Disharmonie. So wie es auch Menschen tun, die von nahestehenden Menschen missachtet werden.

Ihn - wen auch immer - einfach zu lieben, fortwährend jeden Tag ihn zu segnen, in Worten und Taten ist ein (der) Weg unserer Heilung.

Flutet ihn einfach mit eurer Liebe. Abhauen kann er ja nicht!

Text: Esther Schneider © 3/2017
Bild: Pixabay



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz